Montag, 6. März 2017

[Rezension Katha] Den Mund voll ungesagter Dinge


Den Mund voll ungesagter Dinge
Autorin: Anne Freytag
Verlag: Heyne>fliegt 
Erscheinungstermin:
06. März 2017
Seiten: 400
ISBN:
978-3-453-27103-6
Preis: 14,99 Euro [D]
[Paperback] 
Preis: 8,99 Euro [D]
[eBook]








Zusammenfassung
Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.
 

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.
(Quelle: Heyne>fliegt)
 




Cover



Das Cover zu "Den Mund voll ungesagter Dinge" ist wirklich unglaublich schön. Wer auch immer es entworfen hat, WOW! Alles ist stimmig, die Farben, die Gestaltung, alles passt perfekt zu der Geschichte! Genauso wie bei "Mein bester letzter Sommer" findet man hinten eine Playlist, diesmal sogar zwei, die ich mir natürlich gleich am iPhone erstellt und beim Lesen gehört habe. Ein großes Lob für das Cover, das einen sofort ins Auge fällt.








Die Autorin
Anne Freytag, geboren 1982, hat International Management studiert und für eine Werbeagentur gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Autorin veröffentlichte bereits mehrere Romane für Erwachsene, unter anderem unter ihrem Pseudonym Ally Taylor. Mit ihrem ersten Jugendbuch Mein bester letzter Sommer schrieb sie sich direkt in die Herzen ihrer Leser und wurde von der Presse gefeiert. Anne Freytag liebt Musik, Serien sowie die Vorstellung, durch ihre Geschichten tausend und mehr Leben führen zu können.

In diesem Leben wohnt und arbeitet sie derzeit in München – wenn sie nicht gerade in ferne Länder und fremde Städte reist. Manchmal auch nur in Gedanken ...





Kathas Meinung
OMG dieses Buch hat mich so geflashed! Ehrlich! Bin immer noch total hin und weg!
Aber fangen wir einfach ganz von vorne an 😄 denn die Geschichte, wie ich zu diesem Buch gekommen bin ist mehr als interessant.
Eines Abends als ich auf dem Heimweg von der Arbeit nach Hause war, hat mir mein liebes Patenkind Sonia ein Bild von dem Cover "Den Mund voll ungesagter Dinge" mit dem Vermerkt "Das wäre doch was für dich!" geschickt. Habe mir eigentlich nur kurz das Cover gesehen und dachte mir, ach naja Cover ist sehr schön aber weiß nicht, muss mir erst den Klappentext dazu durchlesen. Zuhause angekommen hat mich ein kleines Päckchen erwartet, ich habe mich schon gewundert, denn eigentlich habe ich keine Bücherpost erwartet. Naja, aber als ich es aufgemacht habe, musste ich schon fast weinen. Denn es war genau DIESES Buch, mit einem kleinen Brief vom Verlag und einem roten Lippenstift. Einfach so, ich hatte nämlich die Ehre, dieses wundervolle Buch vor Erscheinen lesen zu dürfen. Und darüber bin ich wirklich mehr als dankbar!
Ich war so überrascht, konnte mein Glück gar nicht fassen und hab mich soooo sehr darüber gefreut, das glaubt ihr gar nicht.
Als ich mein damaliges Currentlyreading beendet hatte, wusste ich sofort was ich als nächstes lesen werde, natürlich "Den Mund voll ungesagter Dinge" und ab der ersten Seite hatte mich die Geschichte. Sie wird aus der Ich-Perspektive von Sophie erzählt. Was mir persönlich immer gut zusagt, denn so kann ich mich am besten in die Charaktere einfühlen. Aber hier war es irgendwie anders, besser! Denn sofort habe ich mich mit Sophie verbunden gefühlt, ich hatte das Gefühl es passiert alles neben mir. Ich konnte mich so gut in Sophie und ihre ganze Gefühlswelt so gut hineinversetzen, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Dieses Buch hat 400 Seiten und ich habe es innerhalb eines Tages einfach mal durchgesuchtet!! Als die Geschichte dann vorbei war, wollte ich gar nicht, dass sie vorbei ist. Ich habe so sehr mit Sophie und auch Alex mitgefiebert, geweint und gelacht, dass ich noch viel mehr von den Beiden haben wollte. Die Geschichte ist so authentisch geschrieben, die Charakter sind perfekt ausgearbeitet und der Schreibstil von Anne Freytag hat mir hier noch 10000% besser zugesagt als damals bei "Mein bester letzter Sommer". Wobei das Buch auch sehr gut war, keine Frage, aber dieses hier, das ist einfach nur einmalig, ein richtiges Meisterwerk.
Sophie ist ein normales Mädchen, aber was ist denn schon normal? Als Sophie zusammen mit ihrem Vater zu seiner neuen Flamme nach München zieht, sind alle glücklich, nur Sophie nicht. Sie will die neue Freundin ihres Vaters nicht mögen, und erst recht nicht ihre zwei kleinen Söhne oder den Hund. Doch schon nach paar Tagen wachsen ihr die zwei kleinen Jungs und der Hund ans Herz. Aber mit der neuen Freundin will Sophie nicht viel zu tun haben, obwohl sie so eine herzensgute Person ist.
Und dann lernt Sophie das Nachbarsmädchen Alex kennen. Mit ihr freundet sie sich relativ schnell an, und durch Alex lernt sie auch paar neue Freunde in der Schule kennen. Denn wie es der Zufall so will, gehen die zwei Mädchen auf die gleiche Schule. Die Beiden fangen an, immer mehr Zeit miteinander zu verbringen, und Sophie fängt an, sich bei Alex immer mehr zu öffnen. Als es dann zwischen Alex und Sophie zu einem unerwarteten Kuss, ändert sich einfach alles zwischen den beiden Mädels. Nicht nur die Freundschaft der Beiden aber auch Sophie fängt an, zu erkennen, wer sie wirklich ist und was sie fühlt. Was folgt, ist eine richtige Achterbahn der Gefühle!

Hach ich sags euch, Emotionen pur bei dieser Geschichte! Ich liebe dieses Buch einfach, und ich we, dass es eins meiner Bücherhighlights in diesem Jahr sein wird, ach was sag ich da? Es IST eins meiner Lieblingsbücher jetzt schon!! Wer "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag gelesen hat, wird dieses Buch einfach lieben!
In dieser Geschichte steckt so viel Gefühl, Realität und Sehnsucht, dass ich es wahrlich spüren konnte.
Ich würde am liebsten 100000 Sterne dafür vergeben!!!



 


Eure Katha :)

 
 
Vielen Dank an die Verlagsgruppe Random House, die mich mit diesem wundervollen Buch überrascht haben!

Kommentare:

  1. Hey,

    sehr schöne Rezi, du hast mir richtig Lust auf das Buch gemacht. Es ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, aber anscheinend ist es großartig, so wie du davon schwärmst :))
    Muss ich mir auf jeden Fall merken.

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Luna,
      vielen Dank für dein Kompliment, freut mich sehr, dass es dir gefällt.
      Du musst das Buch wirklich unbedingt lesen, glaub mir, es wird dir gefallen.
      Ich hatte so oft Gänsehaut beim Lesen, hab gelacht, geweint und mitgefühlt.
      Hach es ist einfach nur wundervoll.

      Ganz liebe Grüße
      Katha

      Löschen