Freitag, 20. Oktober 2017

[Rezension Sonia] Young Elites - Das Bündnis der Rosen


Bildergebnis für young elites das bündnis der rosen 

Autorin: Marie Lu
Verlag: loewe
Seiten: 416
ISBN:   978-3-7855-8415-6
Preis: 18,95 € (D) ;19,50 € (A)
Band zwei einer Trilogie (Band 1)



 Zusammenfassung
Adelina hat nur ein Ziel vor Augen: Rache. An der Inquisition, den weißen Soldaten, die sie beinahe getötet hätten, und an der Gemeinschaft der Dolche, von der sie verraten und verstoßen wurde. Unter dem Namen Weiße Wölfin sucht sie gemeinsam mit ihrer Schwester nach weiteren Begabten, um ein eigenes Bündnis zu schließen. Mit dessen Hilfe wollen sie der grausamen Verfolgung durch die Inquisition für immer ein Ende bereiten. Aber Adelina ist alles andere als eine Heldin. Ihre finsteren Kräfte entgleiten mehr und mehr ihrer Kontrolle. Verzweifelt kämpft sie gegen diese innere Dunkelheit an – und droht den Kampf zu verlieren.

Sonias Meinung  
Seit ich im Januar den ersten Band der "Young Elites"-Reihe gelesen habe, habe ich ungeduldig auf die Fortsetzung gewartet - und die hat es echt in sich!
Die hohen Erwartungen, die ich an das Buch hatte, wurden mit Leichtigkeit erfüllt. Meine eigenen Ideen, wie es denn weitergehen könnte, haben sich als komplett falsch erwiesen. Marie Lu hat sich in Band zwei ihrer neuen Trilogie wirklich einer Herausforderung gestellt: ihrer Protagonistin.

Bereits in "Die Gemeinschaft der Dolche" hat der Leser sehr schnell erkennen können, dass Adelina alles andere als eine übliche Figur eines Buches ist. Anders als andere Charaktere ist sie voller Hass und Neid, und was bereits im ersten Band extrem war, das wurde in der Fortsetzung sogar noch gesteigert. 
Marie Lu wusste von Anfang an, dass sie über einen Schurken schreiben wollte, wie sie in dem Nachwort in "Die Gemeinschaft der Dolche" schreibt. Im zweiten Band wird sie noch deutlicher, was das genau für sie bedeutet hat und auch im Interview, das unten verlinkt ist, redet sie darüber. 
Viele Leser können Adelina nicht leiden oder haben gewisse Schwierigkeiten mit ihr, ich jedoch war von Anfang an fasziniert von ihr. 
Dadurch, dass das Buch in der ich-Perspektive geschrieben ist und man alle Gedanken Adelinas mitbekommt, konnte ich sehr mit ihr mitfühlen und konnte all ihre Handlungen auch nachvollziehen. Man merkt, wie sehr sich ihr Hass steigert und wie es in ihrem Kopf aussieht und wie viel schlimmer es wird - Adelina tut mir sehr leid. 
In meinen Augen ist allein diese unglaubliche Protagonistin ein Beweis dafür, wie gut Marie Lu schreibt. 

Wie bereits im ersten Band ist auch in "Das Bündnis der Rosen" der Schreibstil der Autorin sehr schön. Ich konnte mich schnell wieder in die Geschichte hineinversetzen und durch die Beschreibungen der Orte visualisierte sich Kennetra vor meinen Augen.
Auch die Handlung war äußerst spannend. Es gab einige Wendungen, die ich mir nicht vorstellen konnte und die mich überrascht haben. 
Besonders schön fand ich die Einführung eines neuen Charakters: Magiano. Er ist so sympathisch, wie Adelina den meisten unsympathisch ist. Magiano hat eine unglaubliche Wirkung auf Adelina, in seiner Gegenwart kriegt sie sich in den Griff. Leider entzieht sie sich ihm auch, was ich etwas schade finde. 

Insgesamt kann ich sagen, dass mir "Das Bündnis der Rosen" sehr gut gefallen hat - es gab unerwartete Wendungen, spannende Handlung und ein atemberaubendes Ende. Ich warte ungeduldig auf den dritten Teil!







Fortsetzung 


Im Englischen ist bereits die gesamte Trilogie erschienen. Band drei wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 beim loewe-Verlag erscheinen.



Special-Seite der Reihe






Interwiev

Die Autorin 

Marie LuMarie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer.



Eure Sonia :)




Vielen Dank an den loewe-Verlag  für das Zuschicken dieses Buches :)

Kommentare:

  1. Hallo Sonia!

    Ich hab den zweiten Band auch schon gelesen und ich bin ebenfalls total begeistert! Gerade die Protagonistin, was für ein genialer Charakter!
    Und ich kann auch jede Entscheidung nachvollziehen - wobei man natürlich nicht alles gutheißen muss was sie macht - aber so sehr sie gelitten hat ... und das transportiert die Autorin wirklich super!
    Ja, das Ende, WAS FÜR EIN ENDE! Sehr genial und ich freu mich auch schon jetzt mega auf den Abschlussband!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee!

      Oh, was bin ich froh, dass du das sagst! Alle finden Adelina schrecklich und unsympathisch aber ich finde sie absolut genial! Allein wenn ich überlege, wie die Autorin es geschafft hat, sie so überzeugend zu schreiben!
      Es geht mir ganz genauso, ich kann verstehen, warum sie tut was sie tut - aber genau wie du schreibst muss man es ja nicht selber auch machen.
      Ich bin so wahnsinnig gespannt auf den dritten Teil! Wenn du ihn hast, dann ganz ganz viel Spaß beim Lesen dir!

      Liebste Grüße
      Sonia

      Löschen